Das Krippenteam

Unser Krippenteam ist ein motiviertes und altersgemischtes Team. In unseren beiden Teams arbeiten ErzieherIinnen mit verschiedenen pädagogischen Schwerpunkten. So können die Kinder umfassend in ihrer Entwicklung gefördert werden.

Die KrippenmitarbeiterInnen identifizieren sich mit dem Leitbild unserer Einrichtung und leben es. Sie besitzen eine christliche Grundhaltung. Sie haben Freude an der Arbeit mit Kleinkindern und sehen die Zusammenarbeit mit Eltern als eine selbstverständliche und wertvolle Aufgabe.

Unsere MitarbeiterInnen können die Signale der Kinder verstehen und entsprechend darauf reagieren. Sie sehen sich als EntwicklungsbegleiterInnen und stellen dem einzelnen Kind vielfältige Erfahrungsmöglichkeiten zur Verfügung, damit  diese ihre Sinne erproben und ausbilden können. Die Beziehung der KrippenerzieherIn zu dem einzelnen Kind wird von einer Grundhaltung von Emotionalität und Wärme geprägt.

Achtung und dem Respekt vor der Würde des Kindes, Wertschätzung, Offenheit und Mitgefühl, partnerschaftlicher Umgang, Interesse und Bedürfnisse des Kindes erkennen und beantworten, sind selbstverständliche und zentrale Verhaltensweisen. Unsere ErzieherInnen sind Vorbilder für das Kind.

Die Arbeitsatmosphäre ist von Offenheit geprägt, in welcher regelmäßig Feedback gegeben wird, konstruktive Kritik geäußert werden kann und die Bereitschaft zum gegenseitigen kollegialen Lernen vorhanden ist.  

Um den vielfältigen pädagogischen Anforderungen gerecht zu werden, bilden sich die MitarbeiterInnen regelmäßig fort. Sie besuchen schwerpunktspezifische Fortbildungen und haben die Möglichkeit, sich einrichtungsübergreifend an Projektarbeitsgruppen zu beteiligen. Unsere inhaltliche Arbeit wird in regelmäßigen Abständen reflektiert und wenn nötig korrigiert. Rückmeldungen seitens der Elternschaft unterstützen uns dabei.

Jede Krippengruppe wird, entsprechend der hessischen „Verordnung über  die Mindestvoraussetzung in Tageseinrichtungen  für Kinder“, von zwei pädagogischen MitarbeiterInnen in der Öffnungszeit betreut. Das Krippenpersonal ist in der jeweiligen Gruppe fest eingesetzt. In Zeiten der Abwesenheit (z.B. Fortbildung, Urlaub, Krankheit) wird entsprechend Vertretungspersonal in den Krippengruppen gestellt.

Zusätzlich zur pädagogischen Arbeit stehen den MitarbeiterInnen zusätzliche Zeiten zur Verfügung, z.B. für die Planung und Reflexion der Arbeit, die Dokumentation der Arbeit, Teambesprechungszeiten und Elterngesprächen.

Unsere Einrichtung ist eine anerkannte Ausbildungsstätte. Nach Möglichkeit werden auch Auszubildende in die Krippenarbeit mit eingebunden.